Liebe zum Radies

Hazera: führender Anbieter von Radies als Hybridsorten

Hazera bietet Ihnen als einer der weltweit führenden Anbieter in der Saatgutbranche Fachwissen, Engagement und Unterstützung. Unsere Basis ist jahrzehntelange Erfahrung gepaart mit modernster Technologie. Wir züchten, entwickeln, produzieren und vertreiben Sorten und Saatgut für viele verschiedene Gemüsekulturen weltweit.

Hazeras Hauptsitze befinden sich in Israel und in den Niederlanden mit Niederlassungen in 12 Ländern und einem weit gespannten Vertriebsnetz, das über 100 zusätzliche Märkte bedient.

Hazera ist Teil der Limagrain Gruppe, einem international tätigen Agrarunternehmen mit Sitz in Frankreich. Als landwirtschaftliche Kooperative hat sich die Limagrain Gruppe in den letzten Jahren zum größten Anbieter für Saatgut in Europa entwickelt. Die Schwerpunkte liegen auf Gemüse und landwirtschaftlichen Saaten. Die Sparte Gemüsesaatgut der Limagrain Gruppe ist in diesem Geschäftsfeld weltweit die Nummer 2.

Weltweite Aktivitäten

Insbesondere in Europa und im Nahen Osten, aber auch in allen anderen Teilen der Welt ist Hazera führender Anbieter für runde, rote Radies für den Unterglas- und Freilandanbau. Wir haben diese Position durch über 45 Jahre Erfahrung in der Züchtung von Radieschen als Geschäftsschwerpunkt erworben. Unsere Züchter beobachten die Anforderungen, die von Anbau- und Verarbeitungsbetrieben, Vertriebspartnern und Supermärkten im Hinblick auf ihre strategische Ausrichtung und wesentlichen Geschäftszwecke gestellt werden. Wichtige Eigenschaften der Sorten sind hohe Erträge, Krankheitsresistenz, Eignung für die maschinelle Ernte, fester Blattansatz, kräftige Farbe, hervorragende Innenqualität und die richtige Größe und Form des Radies. Die Uniformität der Knolle und Produktionssicherheit zählen zu den wichtigsten Anforderungen unserer Züchter. Händler und Verbraucher legen viel Wert auf eine lange Haltbarkeit, gute Qualität und  guten Geschmack und ein frisches Aussehen dieses Gemüses.Radies mit Hand

Kostbare Frische

Das Radies mit dem lateinischen Namen Raphanus sativus gehört zur Familie der Kreuzblütler. Es gibt viele verschiedene Typen, Farben und Formen. In den letzten Jahren haben Radies an Beliebtheit gewonnen und werden weltweit angebaut und verzehrt – von Amerika über Europa, den Nahen Osten über Afrika bis Asien. Radies werden üblicherweise lose oder im Bund verkauft, sind häufig fertig verpackt und finden immer öfter Verwendung in Fertigsalaten. Der Verzehr von Radies mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalzium, Eisen, Kalium und Zink und einem hohen Gehalt an Antioxidantien trägt zur allgemeinen Gesundheit bei.

Alles Radies!

Der Wandel der Nachfrage durch die Märkte und Kunden inspiriert Hazera, neue, immer bessere Sorten zu entwickeln. Hazeras Züchtern ist es gelungen, das Radies für die ganzjährige Produktion sowohl für den Unterglas- als auch den Freilandanbau anzupassen. Unser beliebtes Angebot wurde nun um Newcomer mit stark verbesserten Eigenschaften erweitert, die uns kurzfristig neue Märkte und Segmente erschließen. Sehr gute Beispiele für den Freilandanbau sind Melito F1 und Diego F1, beides uniforme, produktive, feste und leuchtend rote Radies.

—————————–

Mit Liebe zum Radies

Interview mit Hazeras Global Product Manager Root & Bulb: Wim van der Heijden:

„Was ich an Radies mag? Die Kultur wächst in fantastischer Geschwindigkeit. Wirklich erstaunlich, von der Direktsaat bis zur Erntezeit im Sommer wächst das Radies nur 20 Tage im Gewächshaus und weniger als 25 Tage im Freiland. Unsere Vertriebsleute mögen dieses Gemüse, weil sie es direkt an den Endkunden verkaufen können. Sie können direkten Kontakt zum Anbauer aufnehmen und nach kurzer Zeit können wir mit dem Verkauf beginnen. Bei den meisten anderen Kulturen muss man mindestens ein halbes Jahr oder länger warten, bevor man verkaufen kann. Deshalb gefällt mir die Radieskultur so gut!”

„Meine Liebe zum Radies ist über die Jahre gewachsen. Seit 15 Jahren bin ich Global Product Manager Radish. Früher habe ich Radieschen gezüchtet (7 Jahre) und war anschließend in diesem Bereich als Experte 10 Jahre tätig. Das Radies war immer eine wichtige Kultur für unser Unternehmen,  weshalb es zur Schlüsselkultur wurde. Wir investieren viel in die Züchtung, Vermarktung, Produktion, Verkaufsförderung und den Vertrieb der Sorten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Unterglas- aber auch auf dem Freilandanbau, mit niedrigen und hohen Saatdichten für die Bündelung, das Verpacken und die Verarbeitung.”

„Die Züchter erwerben wegen des besonderen Genmaterials mit unseren Radies-Sorten einen Mehrwert, wie bei „Autella”. Autella ist die erste Hybridsorte, die resistent gegen Weißrost ist. Wir sind auch das erste Unternehmen, das eine weiße Hybridsorte eingeführt hat. Das macht mich stolz! Und ich bin sehr zufrieden mit unserem aus Züchtern, Saatgutproduzenten, Marketing- und Werbefachkräften bestehenden Team. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen und die Ergebnisse werden jedes Jahr besser!”